[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Anschi
Beiträge: 17 | Zuletzt Online: 07.08.2022
Name
Angelika Schneider
Geburtsdatum
28. Oktober 1960
Beschäftigung
Verwaltungsangestellte
Hobbies
Meerschweinchen, musizieren, gärtnern und Megonio
Wohnort
68199 Mannheim
Registriert am:
13.03.2022
Geschlecht
weiblich
    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Wie füttert ihr..." geschrieben. 11.06.2022

      Deine Jungs gehen vor der Kutsche, das kostet Energie. Da hilft Hafer schon weiter. Nicht umsonst ist Hafer früher Universalfutter für europäische Pferde gewesen.

    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Heuraufen" geschrieben. 11.06.2022

      Megonio hat eine Eckheuraufe aus Holz und Heunetz vom Freund von Sandra gebaut bekommen. Da geht ordentlich was rein und es wird nichts vergeudet. Die Maschengröße des Netzes ist so gewählt, dass er auch beschlagen nicht hängen bleiben könnte, derzeit ist er noch unbeschlagen. Ich finde sein Heunetz sehr praktisch, kein Fremder muss in seine Box zum Füttern. Über dem Heunetz ist eine verschließbare Klappe zum Befüllen angebracht.

    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Marek - 1996 - von Meran" geschrieben. 06.06.2022

      Meine Tierärztin hat bei meinem Villy die letzten Jahre nur noch scharfe Kanten gebrochen, auch mein Alter hatte nicht mehr viel Zahnsubstanz. Villy wurde 30 und konnte noch alles fressen. Ich wünsche euch ganz viel Gesundheit und für Marek ein noch langes Leben.

    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Marek - 1996 - von Meran" geschrieben. 06.06.2022

      Schwarzwälder scheinen ein ausgeprägtes Hungergen zu haben, grins.

    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Marek - 1996 - von Meran" geschrieben. 05.06.2022

      Happy Birthday, Marek. Bleib schön gesund, genieße deinen Tag und vielleicht bekommst du was leckeres von deinen Menschen. 26 Jahre sind für ein Pferd noch kein Alter, da geht noch was.

    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Wie füttert ihr..." geschrieben. 21.05.2022

      @Marek und OT
      ich hatte 25 Jahre einen schweren sächsischen Warmblüter, mein Villytier. Er hat mich am 11. Januar nach einem Schlaganfall verlassen. Er wurde 30 Jahre, liebte sein Heu und seinen Hafe,r Stroh, Bananen und Äpfel. Als Allergiker war sein Speiseplan recht eingeschränkt.

    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Vorstellung Stefan" geschrieben. 21.05.2022

      Unser Megonio wurde am 30. April 5 Jahre alt und ist von Ende Januar bis zum 1. Mai diesen Jahres noch 5 cm gewachsen. Ich hoffen, dass er mit 7 Jahren ausgewachsen sein wird. Auf mich wirkt er noch sehr jugendlich.

    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Wie füttert ihr..." geschrieben. 18.05.2022

      Megonio hat wohl zwei Mägen bei der Endmontage bekommen, er ist ein Futtergeier vor dem Herrn und kann dabei schon mal seine guten Manieren vergessen. Er bekommt seine riesige Heuraufe 2 x am Tag gefüllt, es gibt einen kleinen Bottich Heu zum Rausschicken aufs Paddock zum Misten. Sein Kumpel bekommt Kraftfutter und er bekommt 2 x am Tag ein energiearmes Müsli mit seinem Mineralfutter. Bis zur Koppel sind wir beim Führtraining gestern gekommen, mit einem Kumpel darf er dann auch raus.

    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Haltung" geschrieben. 17.05.2022

      Darum hab ich diese tolle Box nach Villys Tod nicht abgegeben. In meinem Alter noch mal ein eigenes Pferd war für mich unvorstellbar, dann der Vorschlag meiner Freundin, einen Schwarzwälder zusammen zu halten. Kurze Suche und dann haben wohl meine Stute Jaxi und Villy auf der Regenbogenwiese die Anzeige von Megonio auf Sandras Rechner geschickt. Sie hat ihn angeschaut, ausprobiert und reservieren lassen. Megonio sieht vom Stall aus wie ein Fohlen aus, er muss sich strecken, dass er über die Tür zu sehen ist. Derzeit ist er 1,49 m, etwas kann er noch zulegen in der Höhe.

      PS
      Für sich hat er entschieden, dass die Box zum Schlafen, fressen, saufen und Putzen ist. Geschäfte werden auf dem Auslauf verrichtet.

    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Haltung" geschrieben. 16.05.2022

      Wie nennt man Megonios Haltung? Er hat eine große Box mit einem riesigen Spielplatz davor. Er hat es sich inzwischen so eingeteilt: Die Box ist zum Schlafen, kuscheln und fressen, draußen verrichtet er seine Geschäfte, hat Kontakt zu seinen Pferdekumpeln, es ist Platz für einen Sprint für junge, wilde Pferde. Gerne werden draußen auch Putzeinheiten in der Sonne genommen. Das schönste ist aber, dass Mähne und Schweif nach einem Regen wie neu aussehen.

    • Keines meiner Pferde wollte in der Box sein. Meine Kaltblutmixstute war in einer Robustherde und wurde nachts aufgestallt. Zu viele Irre trieben sich an unserer Anlage rum. Mein zweites Pferd, Villy der schwere Warmblüter kannte auch die Box nur über Nacht, ansonsten war er auf seinem großen Paddock. Als wir umziehen mussten bekam er eine Box mit Spielfeld dahinter, da hat er auch oftmals nachts draußen geschlafen. Diese Box hat jetzt Megonio - er kann gerne mal einen Galoppsprint über sein Paddock einlegen. Wer sich viel bewegen kann bleibt einfach gesünder.

    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Lustige Geschichten zu euren Pferde" geschrieben. 22.03.2022

      Megonio - noch keine 5 Jahre alt.
      Er hat eine große Box mit einem ebenso großen Auslauf bis fast zum Reitplatz. Auf seinem Paddock ist mit Elektroband ein Rechteck abgeteilt, da soll ein großer Baum rein. Mein schwerer Warmblüter Villy hat sich über Jahre nie dafür interessiert, Zwergi aber hat die untere Litze zerstört, ist reingekrochen und hat alles grüne entsorgt. Die obere Litze hat er unberührt gelassen. Als nix fressbares mehr im Baumstück war wollte er wieder raus. Böse Welt - eingesperrt. Wozu hat Mann 2 Frauen? Lautes Wiehern und Sandra hat ihn gerettet.

    • Anschi hat einen neuen Beitrag "Und hier ist eine Neue" geschrieben. 15.03.2022

      Das erste Mal hatte ich in den 1990igern Kontakt mit Wäldern. Während eines Reitkurses in Marbach kurz vor der ersten jährlichen Hengstparade waren Wirt, Wirtsjunge und der damals junge Moritz aus dem Stall ausgebüxt und in die Lauter gestiegen. Die Hündin eines Gestütswärters hatte uns alarmiert und wir haben unsererseits Hilfe gesucht. Die Jungs wurden geborgen und wir durften sie gegen ihre Unterkühlung bewegen. Da ist eine Ecke meines Pferdeherzens bei ihnen geblieben.

Empfänger
Anschi
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Schwarzwälder Kaltblut Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz